Volkshochschule Bremerhaven

vhs logo 2015 Quadrat
+pD1335-.jpg

Profil

Gesundheitsförderung zielt auf einen Prozess, allen Menschen ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit zu ermöglichen und sie damit zur Stärkung ihrer Gesundheit zu befähigen.
WHO-Charta

Das Programm des Fachbereichs „Gesundheit – Ernährung“ bietet im Sinne dieses Leitsatzes der WHO vielfältige Anregungen und Möglichkeiten, durch Bewegung und Fitness, Entspannung und eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Leben oder ausgewogene Ernährung selbst etwas für die eigene Gesundheit zu tun und somit ein höheres Maß an Selbstbestimmung über das eigene Leben zu erlangen.

Wir freuen uns besonders, die VHS-Kochschule 188° im VHS-Zentrum "Alte Bürger 188" für Event-Cooking und Kochkurse nutzen zu können.
Sie erwartet: Schönes Ambiente in zentraler Lage, eine hochwertige Küchenausrüstung und vielfältiges Kochvergnügen.

"Volkshochschule macht gesünder!"
... belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich.
Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende
Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können.

In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können.
Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden.
All das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Der Hirnforscher G. Hüther ist überzeugt, dass „Begeisterung Dünger für das Gehirn“ ist und weist auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnis. Hier werden Sachinformation und Lernen mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte - wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.
FB3 1FB3 3FB3ältere balance



Stellungnahme des DVV zum Spiegel-Artikel vhs-Gesundheitsbildung vom 18. August 2018 als PDF

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen