SOMMER-AKADEMIE 2024: SONGWRITING


INTUITIVE ANNÄHERUNG AN POESIE UND RHYTHMUS – CHRISTINA LUX

Für Christina Lux steht immer die Geschichte im Vordergrund. In den Worten wohnt bereits der Rhythmus und die Musik, sagt sie. Songschreiben ist damit eine der spannendsten Entdeckungsreisen, um Unausgesprochenes in Töne zu packen und hörbar zu machen. Nicht über den Kopf, sondern über die Sinne. Thema einkreisen, Worte und Akkorde zusammenbringen, Groove entdecken, Stimme öffnen, den eigenen Klang finden, Geschichten erzählen.

In diesem Workshop bekommen Sie Einblick in das Schreiben von deutschen und englischen Texten und die Verbindung mit Musik, Groove und Begleitung. Ohne Noten und intuitiv nutzen wir verschiedene feine „Werkzeuge“, mit denen man Spannung und Nähe aufbauen oder einfach Neugier auf eine Geschichte wecken kann.

Losgelöst von vorschnellen Bewertungen arbeiten wir vor allem mit unseren Assoziationen, unserer Wahrnehmung, Freude, intensivem Hören und Reflektion. Dabei spielen auch Rhythmus, Tempo und Atmosphäre eine entscheidende Rolle. Schon mit wenigen Akkorden und einem Groove kann eine Geschichte zu einem Song werden. Wir erarbeiten diese in Gruppen- und Einzelarbeit.

Es ist möglich mit Gitarre, Keyboard oder als Texter:in oder Sänger:in teilzunehmen. Erste Erfahrungen am Instrument oder im Schreiben von Texten sind wünschenswert.

Zur Person:

1965 geboren in Karlsruhe seit 1983 Sängerin, Gitarristin und Komponistin in Rock-, Soul- und Jazzbands, Zusammenarbeiten mit Edo Zanki, Laith Al Deen, Purple Schulz, Fury in the Slaughterhouse und v.a. 1998 Solo Debüt, weitere Alben und Solokonzerte folgen 2018 Preis der deutschen Schallplattenkritik für ihr neuntes Album „Leise Bilder“, Beginn der Zusammenarbeit mit Oliver George 2019 „Freedom is not given“ wird Abspannsong der preisgekrönten Doku „We hold the line“ 2020 Liederpreis der Liederbestenliste für „Was zählt für Dich“; mit einem animierten Video von Tine Kluth erscheint „Haus“ 2021 Studio-Album „Lichtblicke“ 2023 elftes Album „Live deLUXe“

Kursnummer: 20615
Termine: 09. – 11.07.2024 | Di und Mi 10 – 16 Uhr, Do 10 – 14 Uhr
Teilnahmegebühr
: 160 € (E: 140 €)
Mitbringen: ggf. eigenes Instrument

Zurück