GUT ZU WISSEN

KURSBEGINN

Viele Kurse beginnen bereits in den ersten Wochen nach Semesterbeginn. Bitte beachten Sie aber, dass auch während des gesamten Semesters laufend neue Veranstaltungen beginnen. Für diese können Sie sich natürlich auch noch nach Semesterbeginn anmelden. Sichern Sie sich Ihren Kursplatz durch frühzeitige Anmeldung! Die Kursgebühr wird grundsätzlich erst bei Kursbeginn von Ihrem Konto abgebucht. Wenn Sie begründet an Ihrer Veranstaltung nicht mehr teilnehmen können, benachrichtigen Sie bitte umgehend die Volkshochschule, damit Ihr Platz an einen anderen Interessenten vergeben werden kann.

VOREINSCHREIBUNG FÜR
FORTFÜHRENDE KURSE

Für fortführende Lehrveranstaltungen (Aufbaukurse) besteht ggf. die Möglichkeit der Voreinschreibung als Service für unsere Teilnehmenden.
Bitte fragen Sie in der Anmeldung. Für Personen ohne Lastschriftmandat ist eine persönliche Anmeldung in dieser Zeit erforderlich!

WARTELISTE

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, in der bereits alle Plätze belegt sind, führen wir Sie auf einer Warteliste. Interessenten auf der Warteliste werden in der Reihenfolge der Anmeldungen frei werdende Plätze angeboten. Ein Teilnahmeanspruch oder eine Teilnahmepflicht entstehen dadurch nicht.

GEBÜHREN

Die Gebühren sind in der im Volkshochschul-Programm ausgewiesenen Höhe zu entrichten. Es gelten ermäßigte Gebühren bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises für:

E1: Auszubildende, Schüler/innen, Student/innen, Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung, Rentner/-innen

E2: Bezieherinnen und Bezieher von Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter oder Erwerbsminderung nach dem SGB XII, Arbeitslose, ehrenamtliche Jugendgruppenleiter/innen bzw. Inhaber/innen der Jugendgruppenleiter/innen-Card

LEICHTE SPRACHE: Vielleicht müssen Sie weniger für die Veranstaltungen bei der VHS bezahlen.
Das nennt man: Ermäßigungen.
Wer kann Ermäßigungen bekommen?

15 % Ermäßigung können bekommen:
– Auszubildende, Schüler, Studenten
– Menschen mit Schwerbehinderten-Ausweis
– Rentner

70 % Ermäßigung können bekommen:
– Menschen, die dieses Geld vom Amt bekommen:
Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter oder Erwerbsminderung
– Arbeitslose
– ehrenamtliche Leiter von Jugendgruppen und Menschen mit JuLeiCa

Sie müssen für die Ermäßigung einen Antrag an die VHS stellen. Und Sie müssen beweisen, dass Sie eine Ermäßigung bekommen können. Zum Beispiel mit Ihrem Schwerbehinderten-Ausweis oder mit dem Bescheid vom Amt über die Hilfen.

MITBESTIMMUNG

Die Mitbestimmung von Lehrenden und Lernenden an der Volkshochschule Bremerhaven wird gemäß dem Gesetz über Weiterbildung im Lande Bremen (Weiterbildungsgesetz) § 4 Abs. 1 Ziffer 8 gewährleistet.

Fachbereichskonferenzen
In den einzelnen Fachbereichen wird pro Semester eine Konferenz durchgeführt.
Hierzu wird rechtzeitig eingeladen.

Teilnehmersprecherkonferenzen
In den Fachbereichen wird pro Jahr eine Teilnehmersprecherkonferenz durchgeführt.
Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Volkshochschulrat
Dem Volkshochschulrat gehören an: Martina Berger, Celestina Endlich, Dietmar Reichelt, Friedrich H. Rohde, Waldemar Schönberger und Achim Steyer.

Kursleiter:innenrat
Dem Kursleiter:innenrat gehören an: Martina Berger, Celestina Endlich und Achim Steyer.

Teilnehmer:innenrat
Dem Teilnehmer:innenrat gehören an: Rainer Berbalk, Marga Lewandowski, Dietmar Reichelt, Friedrich H. Rohde und Waldemar Schönberger.